WP Reebok WHITE CL Reebok WP WHITE WP CL LEATHER Reebok LEATHER CL LEATHER qUU5r8XwP

Welche Matratze bei Bandscheibenvorfall?

Nach einem Bandscheibenvorfall sollte der Rücken bei bestimmten Bewegungen geschont und im Schlaf optimal gelagert werden. Mit einer guten Matratze kann der natürliche Aufbau der Wirbelsäule unterstützt werden. Doch welche Matratze ist am besten bei einem Bandscheibenvorfall egal ob Lendenwirbelsäule (LWS) oder Halswirbelsäule (HWS)? Die Auswahl sollte bei dieser Erkrankung ganz bewusst erfolgen, um die Symptome nicht zu verschlimmern, sondern bestenfalls zu lindern.

Die besten Matratzen bei einem Bandscheibenvorfall

Sollte der Härtegrad eher hart oder weich sein?

Nach einem Bandscheibenvorfall benötigt die Wirbelsäule vor allem eines: Stütze. Daher sollte sie nicht zu weich sein, da der Körper zu tief einsinkt und die Wirbelsäule abknickt. Dann bietet sie keine Unterstützung, was Rücken- und Gelenkbeschwerden begünstigt. Die Matratze sollte jedoch auch nicht zu hart sein, denn der Körper liegt darauf zwar gleichmäßig fest, doch die Bandscheiben und Lendenwirbelsäule werden nicht entlastet und die Beschwerden können sich verschlimmern. Bei beiden Matratzen kommt es zu einer geknickten Haltung. Ein mittelfestes Modell mit einem variablen Härtegrad eignet sich am besten nach einem Bandscheibenvorfall. Es sorgt dafür, dass der Körper im Schlaf optimal gestützt und entlastet wird. Die individuellen Eigenschaften wie Schlafposition, Körpergröße und insbesondere Gewicht sind weitere wichtige Kriterien, um den geeigneten Matratzen Härtegrad zu ermitteln.

Generell gilt: Mit zunehmendem Körpergewicht sollte auch der Härtegrad steigen:

  • Der Härtegrad 1 (H1) ist sehr weich und ist für Menschen mit einem geringen Körpergewicht geeignet.
  • Der Härtegrad 2 (H2) ist bei einem Bandscheibenvorfall empfehlenswert.
  • Beim Härtegrad 3 (H3) handelt es sich um eine harte Matratze, die sich für Personen mit einem hohen Körpergewicht empfiehlt.

Matratzen Härtegrade Übersicht

Welche Matratzenart eignet sich bei einem Bandscheibenvorfall?

Es gibt verschiedenste Matratzenarten, doch welche sind bei einem Bandscheibenvorfall geeignet und die beste Wahl?


Kaltschaummatratze bei Bandscheibenvorfall gut?

Eine Kaltschaummatratze ist sehr elastisch, anpassungsfähig und reagiert auf die verschiedenen Körperzonen punktgenau. Für orthopädische Erkrankungen wie einen Bandscheibenvorfall eignet sich eine Kaltschaummatratze mit unterschiedlichen Zonen und dem Härtegrad 2 oftmals gut. Der Körper wird in jeder Körperpartie optimal gestützt und entlastet. Die Bandscheiben können sich leicht dehnen und sich regenerieren. Die Kaltschaummatratze ist durch die offenporige Struktur zudem atmungsaktiv und feuchtigkeitsdurchlässig. Die Qualität der Matratze hängt vom Raumgewicht ab. Je höher dieses ist, desto besser ist das Liegeverhalten der Unterlage.


Federkernmatratze bei Bandscheibenvorfall

Die Federkernmatratze verdankt ihren Namen dem Federkern im Inneren, der aus mehreren kleinen Stahlfedern besteht. Bei einer Belastung geben diese nach und bei einer Entlastung kehren sie wieder in die ursprüngliche Position zurück. Durch die Federn wird der Körper optimal abgestützt. Besonders empfehlenswert sind Tonnentaschenfederkern-Matratzen. Die Federn sind bei diesen Modellen in Gewebetaschen voneinander getrennt. Sie sind punktelastisch. Die Matratze gibt nur dort nach, wo auch tatsächlich Druck ausgeübt wird. Damit passt sie sich dem Körper optimal an, sodass ein orthopädisch korrekter Schlaf garantiert ist und die Matratze sich dank der Punktelastizität auch bei einem Bandscheibenvorfall oder anderen Rückenbeschwerden eignet.


Visco Matratze bei Bandscheibenvorfall geeignet?

Die Visco Matratze ist bei einem Bandscheibenvorfall die perfekte Wahl, denn sie passt sich der Körperform bestens an. Ein großer Vorteil ist die sehr hohe Punktelastizität. Die Wirbelsäule ist optimal gestützt und die Bandscheiben werden gut entlastet, was sich auf den nächtlichen Regenerationsprozess sehr positiv auswirkt. Sie können sich während des Schlafens dehnen und erholen. Das Rückstellverhalten ist jedoch nicht so ideal, sodass unruhige Schläfer lieber eine andere Matratze wählen sollten.


Latexmatratze bei Bandscheibenvorfall eine gute Wahl?

Die weiche und anpassungsfähige Naturlatexmatratze mit mehreren Liegezonen eignet sich dank der anatomisch korrekten Körperhaltung gut bei einem Bandscheibenvorfall. Sie passt sich optimal an. Unterschiedliche Zonen sorgen dafür, dass die jeweiligen Körperbereiche gut gestützt und entlastet werden. Die Bandscheiben können sich dank der druckfreien Lagerung und der hohen Punktelastizität nachts regenerieren. Latex-Matratzen mit Kokoseinlage eignen sich für schwerere Menschen mit einem Gewicht von bis zu 140 Kilogramm. Sie sind im Liegeempfinden jedoch eher fest und ideal für Bauch- oder Rückenschläfer. Latex verfügt über Lüftungskanäle, sodass die Schlafunterlage mit einem optimalen Schlafklima punktet.


Lattenrost bei einem Bandscheibenvorfall 

Zur guten Matratze bzw. für einen rückenschonenden Schlaf gehört auch ein BYBLOS WILD BYBLOS SCHWARZ 637330001 DECOLLETE DECOLLETE 637330001 HIGH HEEL 4U5twtq6x, der nicht nur zur Belüftung der Matratze beiträgt, sondern bei verstellbaren Lattenrosten auch auf die verschiedenen Lagerungsformen eingestellt werden kann. Um Rückenschmerzen und Bandscheibenprobleme zu verhindern, sollte ein härteverstellbarer Lattenrost ausgewählt werden. Diese Modelle verfügen über gedoppelte Leisten. Zwischen den beiden Federleisten befindet sich in der Regel ein Schieberegler. Mit diesen Schiebern lässt sich der Härtegrad des Lattenrostes einstellen. Es ist äußerst wichtig, dass er richtig eingestellt wird und die Wirbelsäule gerade gelagert ist. Bei einem Bandscheibenvorfall sollte er im Mittelbereich verstellbar sein. Latexmatratzen eignen sich auch für elektrisch verstellbare Lattenroste sehr gut. Besonders günstige Lattenroste verfügen über keine Einstellmöglichkeiten, sodass weder die Höhe des Kopf- und Fußbereiches noch der Härtegrad verstellt werden kann.


Fazit: Passende Matratze bei Bandscheibenvorfall

Bei einem Bandscheibenvorfall ist es sehr wichtig, eine passende Matratze auszuwählen. Diese kann die Erkrankung zwar nicht rückgängig machen, aber dabei helfen, das Fortschreiten einzudämmen und die Beschwerden zu lindern. Die Wirbelsäule sollte optimal gestützt, die Bewegungsfreiheit allerdings nicht blockiert werden. Die lädierten Bandscheiben müssen sich nachts regenerieren und geschont werden. Die Bandscheibe wird auf einer passenden Matratze sanft gedehnt, wodurch die Schmerzen zurückgehen können. Sie sollte bei einem Bandscheibenvorfall weder zu hart noch zu weich bzw. durchhängend sein sowie eine bestmögliche Punktelastizität, Anpassungsfähigkeit und Rücksprungelastizität mit sich bringen. Damit die Wirbelsäule die erforderliche Unterstützung erhält, empfiehlt sich ein Modell mit dem Härtegrad 2. Der Lattenrost sollte verstellbar sein und die Wirbelsäule zusätzlich entlasten. In unserem Matratzen Test finden Sie die Testsieger der besten Matratzen.

Du hast Erfahrungen mit einer Bandscheiben Matratze gemacht? Lass es uns bitte in den Kommentaren wissen!

Weitere Testberichte & Ratgeber

Fragen, Meinungen oder Feedback? Hinterlasse ein Kommentar!

Boy Slip neue M盲nner Casual Strand Sommer Slip 2017 On Slip Breathable Sandalen Brown Clogs Hausschuhe Schuhe Orrqw70Y
WP Reebok WHITE CL Reebok WP WHITE WP CL LEATHER Reebok LEATHER CL LEATHER qUU5r8XwP WP Reebok WHITE CL Reebok WP WHITE WP CL LEATHER Reebok LEATHER CL LEATHER qUU5r8XwP WP Reebok WHITE CL Reebok WP WHITE WP CL LEATHER Reebok LEATHER CL LEATHER qUU5r8XwP WP Reebok WHITE CL Reebok WP WHITE WP CL LEATHER Reebok LEATHER CL LEATHER qUU5r8XwP WP Reebok WHITE CL Reebok WP WHITE WP CL LEATHER Reebok LEATHER CL LEATHER qUU5r8XwP WP Reebok WHITE CL Reebok WP WHITE WP CL LEATHER Reebok LEATHER CL LEATHER qUU5r8XwP